Gehirn-Tests: Was sie sind und wie sie funktionieren

Haben Sie sich mal gefragt warum Sie so sind wie Sie sind und warum Sie manchmal ganz anders denken wie die anderen Menschen um Sie herum? Dafür ist die Funktionsweise Ihres Gehirns verantwortlich und dessen Aufbau. Das Gehirn leistet täglich unglaubliches und steht seit Anbeginn der Gehirn-Forschung im Mittelpunkt dieser Wissenschaft. Jeden Tag gibt es neue Erkenntnisse in diesem Bereich. Viele davon helfen uns, unsere Gefühle und die eigene Persönlichkeit besser zu verstehen und das eigene ich. Mittlerweile gibt es durch Jahrzehnte lange Forschung am Gehirn sogar schon Möglichkeiten, wie Sie selber Zuhause mehr über Ihr eigenes Gehirn erfahren können und dessen Leistung sogar trainieren können.
Nach den neusten Wissenschaftlichen Erkenntnissen kann man auf diesem Weg auch Demenz im Alter vermindern und nebenbei mehr über sich selbst erfahren.

Spiele für das Gehirn

Forscher aus der ganzen Welt sind sich einig, dass unser Gehirn zwischen 18 und 25 Jahren auf dem Höhepunkt seiner Leistungsfähigkeit ist. Mit 27 lässt das logische Denkvermögen und die visuelle Auffassungsgabe bei allen Menschen nach. Spiele für das Gehirn sind eine einfache Möglichkeit die grauen Zellen auf Trab zu halten und dem entgegen zu wirken. Sie trainieren und verbessern unser Gedächtnis, Koordination und Reaktion. Schon 15 Minuten am Tag lassen uns im Beruf und Alltag schneller und kreativer agieren und helfen uns auch knifflige Fragestellungen souveräner zu meistern. Rechenaufgaben, Gedächtnistraining, Logikrätsel und Aufgaben die unsere Reaktionsvermögen testen sind die perfekte Spiele um das Gehirn auf Trab zu bringen.

Gehirn Tests

Sie wollten schon immer mal wissen, welche Gehirnhälfte bei Ihnen die stärkere ist? Dann machen Sie den Gehirn Test von Sommer + Sommer. Er zeigt Ihnen, ob Ihre rechte oder Ihre Linke Gehirnhälfte die dominantere ist. Sie wollen Ihr Kurzzeitgedächtnis auf die Probe stellen? Ein klassisches Memory testet und trainiert unsere Fähigkeiten sich Dinge ein zu prägen und sich daran zu erinnern. Stellen Sie sich auf ein Bein und schauen Sie wie lange Sie so stehen können und wie Fit ihre Balance ist - das war zu einfach? Dann probieren Sie mal die Zähne auf einem Bein zu putzen. Solche Gehirn Tests geben Ihnen die Möglichkeit sich selbst und ihr Können ein zu schätzen und sich gezielt Aufgaben für die schwächeren Bereiche zusammen zu stellen.
the-30-second-braintest

Linke Gehirnhälfte & rechte Gehirnhälfte

Das Gehirn ist in zwei Gehirnhälften unterteilt. Der Gehirn Test analysiert durch ein spezielles Rechenverfahren, ob Sie eher mit der linken oder rechten Gehirnhälfte nutzen und stellt Ihnen gleichzeitig die Eigenschaften dieser Ausprägungen dar:

Rechte Gehirnhälfte

Linke Gehirnhälfte


Aufbau Gehirn

Unser Gehirn ist unsere Steuerzentrale, hier laufen alle Informationen zusammen, werden verwertet und Lösen Reaktionen aus. Vereinfacht lässt es sich der Aufbau des Gehirns in vier Abschnitte unterteilen:

Das Großhirn ist unterteilt in die rechte und linke Gehirnhälfte, im Zwischenhirn sitzt der Hypothalamus welcher unsere Grundbedürfnisse wie Hunger oder Schlaf kontrolliert. Das Stammhirn bringt die Informationen vom übrigen Gehirn zum Rückenmark, hier werden auch unsere Reflexe wie Schlucken oder Husten verarbeitet. Das Kleinhirn ist für unser Gleichgewicht und für Bewegungen verantwortlich.

Denkspiele

Im Internet gibt es eine große Anzahl von Denkspielen, die Bandbreite im Internet reicht von Geschicklichkeitstest über Knobelaufgaben bis hin zu Rechenspielen. Probieren Sie es aus und bringen Sie Ihre grauen Zellen auf Trab. Um ihr Gehirn fit zu halten brauchen Sie aber nicht immer einen Computer. Lesen Sie zum Beispiel einen Zeitungsartikel auf dem Kopf. Nehmen Sie statt der rechten einfach mal die Linke Hand zum Haare kämmen und umgekehrt oder schreiben sie einen Satz spiegelverkehrt. Wichtig ist, dass es abwechslungsreiche Denkspiele sind, damit Sie immer wieder Herausforderungen meistern müssen und keine Langeweile entsteht.

 

5 Möglichkeiten um bis ins hohe Alter geistig fit zu bleiben

Denksport

Denksport ist wie Jogging nur für den Kopf. Während Jogging oder anderer Sport unseren Körper fit hält, hält dieser Sport unseren Geist fit. Bei Gedächtnissport wird das Gedächtnis und somit die mentalen Fähigkeiten trainiert. Dies ermöglicht es einem die eigenen mentalen Fähigkeiten nachhaltig aufzufrischen und aufzubauen und kann eine große positive Auswirkung auf die alltäglichen individuellen Denkleistungen haben.

Gedächtnistraining

Beim Gedächtnistraining erhält man, wie beim Denksport die Möglichkeit sein Gedächtnis auf Vordermann zu bringen. Man Trainiert die eigene Merk- oder Erinnerungsfähigkeit dabei. In unterschiedlichen Übungen wird das Gedächtnis und unsere mentalen Leistungen verbessert. Wir lernen, wie wir am besten lernen. Bei diesem Training wird das Gehirn geschult die gegebenen Informationen zielgerichteter zu Verarbeiten und Abzulegen.

Gedächtnis Spiele

Gedächtnisspiele bieten uns die Möglichkeit Interaktiv unser Gedächtnis zu schulen und zu trainieren, ganz ohne dass man bewusst lernt. Während man beim Gedächtnistraining gezielt darauf hinarbeitet das Gedächtnis auszubilden, steht bei Gedächtnisspielen der Spaß im Vordergrund. Durch Spiel und Spaß, wird das Gehirn und unser Gedächtnis merkbar geschult und trainiert.

Gehirntraining

Gehirntraining ist eine tolle Möglichkeit die mentalen verschiedenen Stärken auszubauen und Schwächen zu beheben. So haben zum Beispiel manche Menschen Schwierigkeiten darin gesprochenes im Sinn zu behalten. Mit Hilfe von verschiedenen Spielen aber auch Konzentrationsübungen lernt eine solche Person dann die Dinge besser aufzufassen und zu behalten. Gedächtnistraining ist eine Übung die oft bei Kindern aber auch bei Erwachsenen statt findet, die eine Konzentrationsschwäche haben. Für Sie ist es noch wichtiger sich die Dinge auf die sie sich konzentrieren können sofort abzuspeichern.

Beim Gehirnjogging versuchen wir unser Gedächtnis auf Trab zu halten. Wir versuchen damit unser Gedächtnis und unsere kognitiven Fähigkeiten zu verbessern. Aber wie funktioniert Gehirnjogging? Hier wird das Gehirn durch verschiedene Übungseinheiten die geistige Flexibilität, das Wahrnehmungsvermögen, die Aufmerksamkeit aber auch Erinnerungsvermögen und Rechenstärke. Diese Übung ist etwas das man längerfristig und regelmäßig betreiben sollte.

Mentaltraining

Beim Mentaltraining werden im Gegensatz zum Gehirntraining oder Gehirnjogging die sozialen und emotionalen Kompetenzen ausgebildet. Mentaltraining fördert die mentale stärke und kann somit mit Motivationstraining verglichen werden.

Was sind die besten Tests um mehr über sich selbst zu erfahren?

Persönlichkeitstests

In Online-Persönlichkeitstests hat der User die Möglichkeit mehr über seine eigene Persönlichkeit herauszufinden. Dabei geht es vordergründig um Dinge die wir noch nicht über unseren Körper oder unsere Persönlichkeit wissen. Bei Persönlichkeitstests wird versucht, durch möglichst wenige Fragen, möglichst viel über den Tester in Erfahrung zu bringen. Die Fragen zielen dabei oft auf unterbewusstes ab. Erst eine Gesamtauswertung kann ein Bild des Testers erstellen.

Gehirn Alter Test

Unter den Persönlichkeitstest gibt es die verschiedensten Varianten. Unter anderem bieten auch Tests die Möglichkeit an, das eigene geistige Alter zu erfassen. Derartige Tests versuchen möglichst präzise die geistigen Fähigkeiten zu erfassen und einzustufen. Dabei erfassen sie unsere kognitiven Leistungsfähigkeiten, dabei werden Menschen mit einem besseren Erinnerungsvermögen jünger und die mit einem schlechteren Alter eingestuft. Bei hochwertigen Tests ist dies jedoch nicht das einzige was zählt. Wichtig ist auch Reaktionsfähigkeit, Konzentrationsstärke und Phantasie. Der Test versuchst möglichst genau die erfassten Informationen auszuwerten um ein detailliertes Bild vom Tester zu erlangen. Die Auswertung beruht dabei vor allem auf empirische Werte.

Kreativitätstest

In Kreativitätstests bekommen wir die Möglichkeit uns und unsere Kreativität messen und berechnen zu lassen. In solchen Tests wird vor allem die Phantasie angeregt bei Fragen, wie was erkennst du darin oder was würdest du aus den drei Teilen bauen merkt der Getestete schnell worauf es ankommt und zu was für einem Typ er selber neigt. Die Kreativität ist immer schwer zu messen, da Kreativität etwas neues und erfinderisches im weitesten Sinne bedeutet. Eine Person die sehr kreativ ist, kann meistens Flexibilität, Ideenflüssigkeit und Originalität zu seinen Charakteristika zählen. Bei einem Test um die Kreativität zu messen wird meistens von der qualitativen Seite der Aspekt der Einzigartigkeit und Neuheit ausgegangen. Beim quantitativen Aspekt spielt die Produktivität eine Rolle. Beispiele für eine Messung sind Verfahrensvorschläge der Person, eine Fremdbeurteilung oder eine Vorgesetztenbeurteilung im Job.

Psycho Test

Psychotests versuchen uns Wege zu öffnen mehr über uns und über unsere Psyche zu erfahren. Dabei können sie keinen Psychologen oder ein Psychologisches Gutachten ersetzen, sie sollen dem Tester lediglich die Möglichkeit geben ein Vorabbild von seiner eigenen geistigen Situation zu machen. Verwendet werden solche Test oft bezüglich der Fragen „Bin ich depressiv?“ oder „Habe ich Minderwertigkeitsprobleme?“ Psychotests versuchen uns so genau es geht zu analysieren. Sie bieten uns die Möglichkeit werdenden Problemen vorzubeugen. Mit Hilfe von Psychotests können wir unsere Macken frühzeitig erkennen und versuchen Ihnen entgegenzuwirken. So nehmen wir Beispielsweise einen verstärkten Egoismus oft nicht als solchen wahr. Mit Hilfe eines Psychotests lässt sich jedoch analysieren ob wir wirklich zu Egoismus neigen. Der Psychotest ermöglicht uns also eigenständig dem hingegen zu wirken ohne einen Arzt aufsuchen zu müssen. An anderer Stelle kann es jedoch aus sein das ein Psychotest einem gerade empfiehlt einen Arzt aufzusuchen. Auch dann war es gut Ihn zu nutzen und so eine zweite Meinung zu erhalten die einem empfiehlt psychische Probleme mit einem Arzt weiterzuverfolgen.

Konzentrationstest

Die Konzentration an sich ist die Fähigkeit unter bestimmten Vorrausetzungen und Gegebenheiten genau und schnell die bestimmte Aufgabe zu lösen. Ein Konzentrationstest findet immer unter persönlich optimalen Bedingungen und ohne Störung statt. Die idealen Bedingungen sind nur beim Test gegeben, da die Konzentration im Alltag beispielsweise von Geräuschen beeinflusst wird. Der Test wird über einen bestimmten Zeitraum hinweg gemessen und soll immer einfach, klar und eindeutig aufgebaut sein. Die Leistung wird am Ende durch die Schnelligkeit und die Fehlerpunktzahl abgebildet.

Intelligenztest

Intelligenz ist ein Sammelbegriff für die kognitive Leistungsfähigkeit des Menschen. Sie beschreibt die Cleverness, Gelehrtheit bzw. die Gerissenheit eines Menschen. Ist Intelligenz messbar? Intelligenz kann man durch bestimmte Intelligenztests messen. Dennoch ist die Intelligenz ein so großes Gebiet das die verschiedensten Spektren der menschlichen Leistungsfähigkeit erfasst, dass es nie komplett definierbar sein wird.
Ein Intelligenztest ist der Versuch die eigene Intelligenz zu testen. Er versucht verschiedene Bereiche des Gehirns zu erfassen um daraus ein Bild der menschlichen Intelligenz bzw. der persönlichen Intelligenz zu schaffen. Er erfasst die Unterschiede der Intelligenz von Männern und Frauen, sowie die Vorzüge der beiden Gehirnhälften und verarbeitet sie zu einem Gesamtbild der kognitiven Fähigkeiten. Bei einem solchen Test muss man verschiedenste Fragen oder aufgaben bearbeiten. Oft ist es bei solchen Aufgaben nicht schlüssig worauf die gegebene Antwort zurückführen lässt. Das jedoch ist genau der Clou an einem Intelligenztest. Es soll so gestaltet sein, dass man ihn nicht selber bewusst oder auch unterbewusst austricksen kann. Ein solcher Test kann, wenn die Fragenanalytisch korrekt verfasst wurden, ein sehr repräsentatives Ergebnis zeigen. Das Ergebnis wird beispielsweise als IQ (Intelligenz Quotient) ausgedrückt.